Tauchen in Grand Turk

Die "Grand Turk Wall" ist bekannt für ihre prachtvollen Korallenriffe, steile Drop-Offs und außergewöhnlich hohe Sichtweiten von bis zu 50 Metern. Alle Tauchplätze sind in nur 5-15 Minuten mit dem Boot zu erreichen und geeignet für alle Erfahrungslevel.

Zu den dauerhaften Riffbewohnern zählen unter Anderen Husarenfische, Falterfische, Demoisellen, Kofferfische, Zackenbarsche jeglicher Größe und Farbe, Schnapper, Flundern, Trompetenfische, Kaiserfische, Stachelrochen, Karettschildkröten und Barakudas. Im Winter kann man während der Tauchgänge Buckelwale singen hören, im Sommer sieht man mit etwas Glück Mantarochen.

Korallenriff in Grand Turk

Neugieriger Zackenbarsch

Grand Turk ist einer der Orte, an denen man noch ohne die Massen in kleinen Gruppen tauchen und persönlichen Service erfahren kann. Und genauso stressfrei wie das Leben auf der Insel ist, leiten wir auch unsere Tauchgänge. Denn wir glauben, dass man mit mehr Zeit und Ruhe auch mehr sehen und die Eindrücke unter Wasser richtig aufnehmen kann. Unsere Guides zeigen Ihnen die schönsten Seiten der Riffe und Sie können sich unter Wasser so viel oder wenig Zeit nehmen, wie Sie möchten.

Stachelrochen

Blaustreifen-Schnapper

Im Allgemeinen machen wir zwei Tauchgänge am Morgen und verbringen die Oberflächenpause auf dem Boot. Heiße und kalte Getränke sowie Snacks sind inbegriffen. Nachmittags- und Nachttauchgänge sind ebenfalls möglich.

Dank Wassertemperaturen von etwa 23°C im Winter und 29°C im Sommer und der durchgehend hohen Sichtweiten lässt sich in Grand Turk rund ums Jahr tauchen.