Buckelwale

Buckelwale (Megaptera novaeangliae) sind Säugetiere und gehören zur Familie der Großen Wale. Der lateinische Begriff "megaptera" bedeutet wörtlich "große Flügel" und bezieht sich auf die überlangen Brustflossen der Buckelwale, die bis zu einem Drittel der Körperlänge betragen können. Der geläufige Name "Buckelwal" kommt daher, dass sie beim Abtauchen ihren Rücken stark krümmen und wurde ihnen von den frühen Walfängern gegeben, die die Population weltweit stark dezimierten. Buckelwale sind weltweit seit 1966 vor dem kommerziellen Walfang geschützt und globale Bemühungen zu ihrem Schutz haben dazu beigetragen, dass die karibische Subpopulation eine jährliche Wachstumsrate von etwa 3% verzeichnen kann.

Überlange Brustflossen

Mütter und Kälber schlafen oft direkt unter der Oberfläche

Buckelwale sind bekannt für ihre komplexen Gesänge, beeindruckende Sprünge und interessantes Verhalten an der Wasseroberfläche. Ausgewachsene Tiere wiegen 25- 40 Tonnen und können bis zu 18 Metern lang werden. Schon neugeborenen Kälber bringen bei einer Länge von 3 bis 5 Metern beeindruckende 1000 Kilogramm auf die Waage. Die Tragezeit beträgt 11 Monate und die Weibchen kehren in der Regel an den Ort ihrer eigenen Geburt zurück, um ihren Nachwuchs zur Welt zur bringen. Da es in warmen Gewässern keinen Krill gibt (ihre Hauptnahrungsquelle), fasten erwachsene Tiere in den Wintermonaten und leben fast ausschließlich von den immensen Fettreserven, die sie sich während des Sommers im Nordatlantik angefressen haben. Ein Kalb hingegen trinkt täglich bis zu 200 Liter Milch, was bei ihren Müttern eine drastische Gewichtsabnahme noch beschleunigt.

Mütter und Babys haben oft eine ähnliche Zeichnung

Heranwachsende sind unter den neugierigsten Walen

Genau wie unsere Fingerabdrücke sind die Zeichnungen auf der Unterseite der Schwanzflosse bei jedem Wal einzigartig and können dazu dienen, einzelne Tiere zu identifizieren. Wale haben außerdem unterschiedliche Persönlichkeiten und können verschiedene Stimmungen und Verhaltensweisen an den Tag legen. Genau das ist ein Grund dafür, dass Walbeobachtungen so voller Überraschungen stecken.

Natürlich gibt es noch viel mehr Interessantes über diese faszinierenden Kreaturen zu berichten und wir würden uns freuen, unser Wissen auf einer unserer Touren mit Ihnen zu teilen.